Archiv

H&V Journal - Wirtschaftsmagazin für Handelsvermittlung und Vertrieb Verbandszeitschrift der CDH

Unser Service für Sie: In diesem Archiv finden Sie wichtige Artikel aus den laufenden H&V JOURNALEN, zurückgehend bis 2004, teilweise 2003 zum Nachlesen und Ausdrucken. Die Artikel sind chronologisch in den Bereichen Betriebswirtschaft/Betriebspraxis, Internationales, Recht, Steuern, Politik und Wirtschaft geordnet, d. h. die Artikel aus dem jeweils aktuellen H&V JOURNAL erscheinen als erstes. Sie können aber auch über die Stichwortsuche einen bestimmten Artikel finden.

Hier befinden Sie sich: HV Journal Recht Arbeitsrecht


Arbeitsrecht




Arbeits- und Sozialrecht

Änderungen für das Jahr 2014

Zum Jahresbeginn wurde wieder eine Reihe von Rechengrößen und Beitragssätzen in der Sozialversicherung geändert, auf die sich Arbeitgeber einstellen müssen. Neben diesen üblichen Anpassungen sind seit diesem Jahresbeginn jedoch auch weitere Neuerungen wie etwa der frühere Termin zur Abgabe der sog. Jahresmeldung zu beachten.

H&V JOURNAL 1-2/2014



____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld 2013

Glasklare Formulierungen sind gefragt

Weihnachten steht bald wieder vor der Tür und damit auch Entscheidung über die Zahlung von Weihnachtsgeld. Eindeutige Regelungen sind mit den Mitarbeitern in der Vergangenheit oftmals nicht getroffen worden. Damit stellt sich die Frage,  ob der Arbeitgeber zu einer Zahlung überhaupt verpflichtet ist.

H&V JOURNAL 11/2013

 


____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld 2012

So machen Sie alles richtig beim Weihnachtsgeld

Weihnachten steht schon bald wieder vor der Tür und damit auch die Entscheidung über die Zahlung von Weihnachtsgeld. Eindeutige Regelungen sind mit den Mitarbeitern in der Vergangenheit oftmals nicht getroffen worden. Damit stellt sich die Frage,  ob der Arbeitgeber zu einer Zahlung überhaupt verpflichtet ist.

H&V JOURNAL 102012



____________________________________________________________________________________

Arbeits- und Sozialrecht 2012

Änderungen zum Jahresbeginn


Wie jedes Jahr wurden auch zum diesjährigen Jahresbeginn wieder eine Reihe von Rechengrößen und Beitragssätzen in der Sozialversicherung geändert, auf die sich Arbeitgeber einstellen müssen.

H&V JOURNAL 1-2/2012



____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld 2010

Alle Jahre wieder ?

Weihnachten steht schon wieder bald vor der Tür und damit auch wieder zahlreiche Fragen rund um die Zahlung des Weihnachtsgeldes. Viele Arbeitgeber haben in der Vergangenheit eindeutige Regelungen nicht getroffen. Damit bleibt die Frage,  ob der Arbeitgeber zu einer Zahlung an seine Mitarbeiter verpflichtet ist.

H&V JOURNAL 11/2010



____________________________________________________________________________________

Arbeitgeber

Ohne Arbeit kein Lohn

Greift das im Arbeitsrecht in Teilbereichen noch gültige Prinzip „ohne Arbeit kein Lohn“,  ist der Arbeitgeber nicht dazu verpflichtet, dem nicht zur Arbeit erscheinenden Arbeitnehmer für die versäumte Zeit sein Gehalt zu bezahlen. Gerade im vergangenen Monat, als viele Tausende Urlauber aufgrund des großräumigen Flugverbotes im Ausland unverschuldet festsaßen und nicht pünktlich zu ihrer Arbeitsstelle zurückkehren konnten, stellte sich die Frage nach der Gehaltsfortzahlung. 

H&V JOURNAL 5/2010 



____________________________________________________________________________________

Für den Arbeitgeber

Kündigungsfristen verlängert

Das Jahr 2010 begann bereits mit einem Paukenschlag für das deutsche Arbeitsrecht. Laut einer am 19. Januar 2010 veröffentlichten Entscheidung des Europäischen Ge-richtshofs (EuGH) verstößt die bisher geltende Regelung zur Berechnung der Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen, wonach Beschäftigungszeiten erst vom 25. Lebensjahr an berücksichtigt werden, gegen das EU-Recht. Diese Regelung  sei mit dem primärrechtlichen Verbot der Altersdiskriminierung unvereinbar.

H&V JOURNAL 3/2010



____________________________________________________________________________________

Arbeits- und Sozialrecht 2010

Änderungen zum Jahresbeginn

Wie jedes Jahr wurden auch zum diesjährigen Jahresbeginn wieder eine Reihe von Rechengrößen und Beitragssätzen in der Sozialversicherung geändert, auf die sich Arbeitgeber einstellen müssen. Neben diesen üblichen Anpassungen traten zu diesem Jahresbeginn jedoch auch weitere Änderungen in Kraft, wie etwa die Einführung des elektronischen Entgeltnachweisverfahrens (ELENA) oder Änderungen, die sich nach dem Inkrafttreten des Unfallversicherungs-Modernisierungsgesetzes im vergangenen Jahr in diesem Jahr erstmals auswirken. Auch diese Neuerungen bedeuten für den Arbeitgeber zum Teil gravierende Änderungen.

H&V JOURNAL 1/2010



____________________________________________________________________________________

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht und Schweinegrippe

Die Schweinegrippe geht um. Keiner weiß, welche Dimensionen diese neuartige Viruserkrankung in diesem Winter noch erreichen wird. Schon bald kann die Schweinegrippe auch zu arbeitsrechtlichen Fragestellungen führen, die insbesondere die gegenseitigen Verpflichtungen aus dem Arbeitsvertrag betreffen.

H&V JOURNAL 12/2009



____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld 2009

Abeitsrechtliche Klippen

Die Zahlung von Weihnachtsgeld wirft beim Arbeitgeber nicht selten zahlreiche Fragen auf - insbesondere auch, ob er zu einer Zahlung an seine Mitarbeiter verpflichtet ist. Nachfolgend werden die wesentlichen Gesichtspunkte der zu diesen Fragen zuletzt ergangenen Rechtsprechung zusammengefasst.

H&V JOURNAL 11/2009



____________________________________________________________________________________

Kurzarbeit

Handlungsoption für Handelsvertretungen?

Die Auswirkungen der internationalen Finanzkrise sind mittlerweile auch bei den Vertriebsunternehmen in Deutschland deutlich spürbar geworden. Massive Auftragsrückgänge sind insbesondere bei den Handelsvertretungen zu verzeichnen, die in Herstellungsketten einbezogen sind. deren Endprodukte von der Abnehmerseite stark exportorientiert ausgerichtet sind. Ist Kurzarbeit eine Lösung?

H&V JOURNAL 2/2009



____________________________________________________________________________________

Arbeitgeber

So läuft es richtig beim Weihnachtsgeld

Für viele Arbeitgeber steht bald die Zahlung von Weihnachtsgeld an. Diese Sonderzahlung wirft  immer wieder Fragen auf. Reicht der Ertrag dieses Jahr aus, um ein Weihnachtsgeld an alle Mitarbeiter zu zahlen und muss ich dies als Arbeitgeber überhaupt ? Wie wird sicher gestellt, dass diese Zahlung auch in Zukunft als freiwillig angesehen wird, damit in Zeiten eines wirtschaftlichen Engpasses eine Zahlung vermieden werden kann? Nachfolgend werden die wesentlichen Gesichtspunkte der zu diesen Fragen zuletzt ergangenen Rechtsprechung zusammengefasst.

H&V JOURNAL 11/2008



____________________________________________________________________________________

Bestimmungen im Krankheitsfall

Kind erkrankt – die Ansprüche des pflegenden Elternteils

Jeder Arbeitgeber weiß, dass er seinen Mitarbeitern im Krankheitsfall  zur Entgeltfortzahlung verpflichtet ist. Wie sieht es aber aus, wenn die Nichterbringung der Arbeitsleistung nicht mit der Krankheit des Beschäftigten selbst zu tun hat, sondern mit der plötzlichen Erkrankung des Kindes der Beschäftigten. Weit verbreitet ist die Auffassung, dass man sich in diesem Fall auch "krankschreiben" lassen könne. Doch das trifft den Kern der Sache nicht. Vielmehr geht es darum, ob die bzw. der Beschäftigte bezahlte Freistellung von der Arbeitsleistung oder auch das sogenannte "Kinderpflegekrankengeld“ beanspruchen kann.

H&V JOURNAL 2/2008



____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld

Der Dauerbrenner – Weihnachtsgeld ja oder nein ?

Bald ist es wieder soweit – die Zahlung von Weihnachtsgeld steht an. Reicht der Ertrag dieses Jahr aus, um Weihnachtsgeld  an alle Mitarbeiter zu zahlen und muss ich dies als Arbeitgeber überhaupt ? Für die Zahlung von Weihnachtsgeld bzw. Gratifikationen gibt es keine ausdrücklichen gesetzlichen Regelungen. Der Arbeitgeber kann aber dennoch aus unterschiedlichen Gründen zu einer Zahlung an seine Mitarbeiter verpflichtet sein. Auch in sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht und im Hinblick auf eine mögliche Rückforderung hat der Arbeitgeber so manches zu beachten. Nachfolgend die wichtigsten Aspekte, die vom Arbeitgeber beim Thema Weihnachtsgeld zu beachten sind.

H&V JOURNAL 11/2007



____________________________________________________________________________________

Arbeits- und Sozialrecht

Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht

Zum Jahresbeginn 2007 sind wieder zahlreiche Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht in Kraft getreten, die es umgehend in der betrieblichen Praxis zu berücksichtigen gilt.

H&V JOURNAL 1/2007



____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld 2006

Alle Jahre wieder ...

... steht dieses Thema an. Für die Zahlung von Weihnachtsgeld bzw. Gratifikationen gibt es keine ausdrücklichen gesetzlichen Regelungen. Der Arbeitgeber kann aber dennoch aus unterschiedlichen Gründen zu einer Zahlung an seine Mitarbeiter verpflichtet sein. Auch in sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht und im Hinblick auf eine mögliche Rückforderung hat der Arbeitgeber so manches zu beachten. Nachfolgend die wichtigsten Aspekte, die vom Arbeitgeber beim Weihnachtsgeld in diesem Jahr zu berücksichtigen sind.

H&V JOURNAL 11/2006



____________________________________________________________________________________

Arbeits- und Sozialrecht

Neues im Arbeits- und Sozialrecht

In der ersten Jahreshälfte 2006 sind zahlreiche Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht von der großen Koalition beraten und einiges bereits beschlossen worden. Erste Gesetzgebungsverfahren wurden schon vor der Sommerpause abgeschlossen. Zahlreiche Änderungen treten bereits im Juli 2006 in Kraft.

H&V JOURNAL 7/2006



____________________________________________________________________________________

Arbeitsvertrag

Gestaltung des Arbeitsvertrages, Teil II

Hat der Handelsvertreter den richtigen Mitarbeiter oder die richtige Mitarbeiterin für sein Unternehmen gefunden, muss das zukünftige Beschäftigungsverhältnis seinen arbeitsvertraglichen Rahmen erhalten. Verschiedene Vorschriften des Arbeitsrechts sind zwingend. Von diesen kann also nicht durch einen Arbeitsvertrag abgewichen werden. Von den nicht zwingenden Vorschriften können die Vertragsparteien hingegen abweichen. Teil 2 des im H&V JOURNAL 2/2006 begonnenen Beitrages.

H&V JOURNAL 3/2006

 



____________________________________________________________________________________

Arbeitsvertrag

Gestaltung des Arbeitsvertrages Teil 1

Hat der Handelsvertreter den richtigen Mitarbeiter oder die richtige Mitarbeiterin für sein Unternehmen gefunden, muss das zukünftige Beschäftigungsverhältnis seinen arbeitsvertraglichen Rahmen erhalten. Verschiedene Vorschriften des Arbeitsrechts sind zwingend. Von diesen kann also nicht durch einen Arbeitsvertrag abgewichen werden. Von den nicht zwingenden Vorschriften können die Vertragsparteien hingegen abweichen.

H&V JOURNAL 2/2006



____________________________________________________________________________________

Die ersten Schritte als Arbeitgeber

Die Einstellung von Mitarbeitern


Wenn sich ein Handelsvertreter entschließt, einen Mitarbeiter einzustellen, muss er sich mit einer Reihe von Fragen beschäftigen. Was muss ich beachten, wenn ich erstmals Mitarbeiter beschäftigen will? Wie verhalte ich mich richtig? Welche Rechte und Pflichten sind von mir zu beachten? Diese Fragen werden im nachfolgenden Artikel behandelt, um die ersten Schritte als Arbeitgeber zu erleichtern.

H&V JOURNAL 2/2006



____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld

Wissenswertes zum Thema Weihnachtsgeld

Bald ist es wieder soweit – das Weihnachtsgeld steht an. Da es bei diesem Thema im betrieblichen Alltag immer wieder zu Auseinandersetzungen kommt, nachfolgend die wichtigsten Aspekte, die zum Thema Weihnachtsgeld zu beachten sind. Berücksichtigt wurde dabei insbesondere auch die arbeitsgerichtliche Rechtsprechung aus dem Jahre 2005.

H&V JOURNAL 11/2005



____________________________________________________________________________________

Neues aus den Arbeitsgerichten

Neues aus den Arbeitsgerichten

Im vergangenen Jahr sind wieder eine Vielzahl von arbeitsgerichtlichen Entscheidungen ergangen. Zum einen werden darin häufige Fehler der Arbeitgeberseite deutlich, insbesondere wenn es um die Einhaltung der Schriftform bei bestimmten arbeitsvertraglichen Regelungen geht. Zum anderen zeigen einige Urteile aber auch bestimmten Verhaltensweisen von Beschäftigten eindeutige Grenzen auf. Nachfolgend haben wir einige dieser Entscheidungen kurz zusammengefasst.

H&V JOURNAL 4/2005



____________________________________________________________________________________

Weihnachtsgeld

Neuigkeiten zum Weihnachtsgeld 2004

Alle Jahre wieder steht dieses Thema wieder an. Weihnachtsgeld bzw. Gratifikationen können bzw. müssen an die Mitarbeiter gezahlt werden. Für die Zahlung von Weihnachtsgeld gibt es keine ausdrückliche gesetzliche Regelung. Der Arbeitgeber kann aber dennoch aus unterschiedlichen Gründen zu einer Zahlung verpflichtet sein. Dies ist auch gerade der häufigste Streitpunkt, nämlich ob ein solcher Anspruch des Mitarbeiters gegen seinen Arbeitgeber im Einzelfall besteht.

H&V JOURNAL 11/2004



____________________________________________________________________________________

Neuerungen im Arbeitsrecht

Neuerungen im Arbeitsrecht

Anfang des Jahres sind wichtige Änderungen im Arbeitsrecht in Kraft getreten. Sie betreffen vor allem das Kündigungsschutzrecht und das Befristungsrecht. Hierauf hatten wir bereits im H&V Journal Nr. 2 vom 11. Februar 2004 kurz hingewiesen.

H&V JOURNAL 4/2004



____________________________________________________________________________________